Albgenuss erleben

Köhlers Krone ist offizieller Biosphärengastgeber und zertifizierter Partner des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Damit haben wir uns in besonderem Maße dem Erhalt und der Weiterentwicklung unserer Region verpflichtet. Mit unserer Lage sind wir ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des Biosphärengebiets.

Wir bekennen uns zum nachhaltigen Umgang mit unserer Region. Dies bringen wir nicht nur durch unsere EMAS - Zertifizierung, durch die wir kontinuierlich unsere Umweltleistung verbessern, zum Ausdruck, sondern auch dadurch dass wir unsere Produkte zum größten Teil von regionalen Erzeugern und Lieferanten beziehen.

Regionale Produkte

 
  • Fleisch

  • Fisch

  • Milch, Joghurt

  • Speiseeis

  • Mehl

  • Alb-Leisa

  • Kartoffel

  • Apfelsaft

  • Rindfleisch

  • Honig

  • Senf/Kräuter

  • Obstbrand

  • Dosenwurst

  • Rapsöl

  • Champignons

 

E-Ladestation

E-Ladestation in Dächingen

Bei uns in Dächingen gibt es seit 2018
die 1. E-Tankstelle auf der Schwäbischen Alb.

Wir sind für die Zukunft gerüstet.

Nutzbar für alle Fabrikate über verschiedene Tankkarten.

 

Interaktive Wanderkarte

Planen Sie selbst Ihre eigene individuelle Wanderung rund um Dächingen und darüber hinaus mit dieser interaktiven Wanderkarte. Für Empfehlungen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten auf der Schwäbischen Alb

 

Schloss Mochental - Galerie Schrade

Moderne Kunst und barockes Ambiente: Diese beiden Welten treffen in Schloß Mochental aufeinander und sorgen für spannende Kontraste. Das um 1730 erbaute dreiflügelige Schloss mit seinen 365 Fenstern gehörte früher zum Kloster Zwiefalten.

Entfernung:       10 km

Verweildauer:    ab 2h

Schloss Lichtenstein

  

Das Schloss Lichtenstein ist auch bekannt als 'Märchenschloss Württembergs', da es in Baustil und Einrichtung die Romantik weiterleben lässt. So versteht es sich als eine Huldigung an das Mittelalter.

Entfernung:       38 km

Verweildauer:    ab 4h

Uracher Wasserfälle

  

Im Maisental, am südwestlichen Stadtrand Bad Urachs, befindet sich eines der schönsten Naturschauspiele der Schwäbischen Alb. Leicht zu Fuß zu erreichen.

Entfernung:       38 km

Verweildauer:    ab 1h

 

Ausflugsziele

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Erkunden Sie das Herz der Schwäbischen Alb. Besuchen Sie dazu das Biosphärenzentrum in Münsingen und lassen Sie die Seele baumeln.

Entfernung:       22 km

Verweildauer:    ab 2h

Kanutouren im Lautertal

An Wochentagen können Sie das Lautertal von Juli bis September mit dem Kanu durchpaddeln und erkunden. Der Ferienspaß für Groß und Klein!

Entfernung:       16 km

Verweildauer:    ab 4h

Blautopf

Am Rand der Altstadt von Blaubeuren entspringt die wohl berühmteste Karstquelle Deutschlands - der Blautopf - Nach Regenpausen ist das Wasser ein tiefes, reines blau, ansonsten türkisgrün.

Entfernung:       25 km

Verweildauer:    ab 1h

Faszination Höhlen

Ob "Bärenhöhle" bei Erpfingen oder der "Hohle Fels" bei Schelklingen - die Schwäbische Alb bietet mit ihren insgesamt über 2000 bekannten Höhlen eine Vielzahl von Schauhöhlen, die Besuchern zugänglich sind.

Entfernung:       18 km

Verweildauer:    ab 2h

Legoland Günzburg

"Erlebt das Abenteuer" bei über 50 außergewöhnlichen Fahrattraktionen, spannenden Shows und Workshops sowie Modellen aus über 55 Millionen LEGO® Steinen in acht unterschiedlichen Themenbereichen.

Entfernung:       70 km

Verweildauer:    ab 5h

Outletcity Metzingen

Besuchen Sie einen der größten Outlet-Standorte und stöbern Sie sich durch das "Mekka der Schnäppchenjäger" in allen bekannten Stores.

Entfernung:       42 km

Verweildauer:    ab 2h

Partner_Biosphärengastgeber.png
Biosphärengastgeber.png

Öffnungszeiten

 

Hotel:

täglich 7:00-22:00

    

Restaurant:
täglich 11:30-14:00 & 17:30-21:00 

Donnerstag Ruhetag

Montag ab 17:30

Backhaus:
Mittwoch und Sonntag

10:00 - 18:00

Kontakt


Drei-Kreuz-Straße 3
89584 Ehingen-Dächingen 

 
Telefon: 07395 331
Telefax: 07395 1095

 

E-Mail: info@koehlers-krone.de

  • Facebook App Icon
  • Trip Advisor App Icon
Meistervereinigung Gastronom.png